Forschungspraktikum Freundschaftsprojekt

  • Zentralschweiz
  • Remote

Website PH Luzern/Universität Konstanz (DE)

Forschungspraktikum – Freundschaften fördern in heterogenen Schulklassen (Praktikumsstunden können für das Psychologie-Studium angerechnet werden und werden teilweise vergütet)

ab April 2024

Das Freundschaftsprojekt unter der Leitung von Prof. Dr. Jeanine Grütter untersucht, wie Freundschaften zwischen Kindern gefördert werden können, insbesondere, wenn sich die Schülerschaft hinsichtlich Lernvoraussetzungen sowie sozialer Herkunft unterscheidet. Wir haben dazu in Zusammenarbeit mit Schulen ein Lehrmittel entwickelt, welches wir in einer Interventionsstudie mit Schulklassen im Kanton Luzern testen. www.freundschaftsprojekt.ch

Für diese Studie suchen wir motivierte Praktikant*innen, welche gerne Interviews mit Kindern der 3. und 4. Klassenstufen durchführen möchten. Dabei können Sie erste Erfahrungen in angewandter Forschung sammeln und werden sowohl hinsichtlich experimenteller, methodischer als auch diagnostischer Fähigkeiten von uns geschult.

Rahmenbedingungen Wichtig wäre, dass Sie uns bei Interviews vom 29.4-3.5 und 6.5-10.5. unterstützen können und in diesem Zeitraum verfügbar sind. Die Interviews werden von Mo bis Fr während der Unterrichtszeiten in einer Schule in Luzern stattfinden.
Die restliche Zeit können wir gerne flexibel gestalten (sowohl zeitlich als auch örtlich). Das Pensum erfolgt nach Absprache (mind. 100 Arbeitsstunden). Ein Teil davon (ca. 25 Stunden) können vergütet werden. Angebot

1.     Mitarbeit in einem angewandten Forschungsprojekt zur Verbesserung schwieriger Klassendynamiken, situiert in der Entwicklungs- und pädagogischen Psychologie

2.     Schulung in experimentellen und diagnostischen Interviewtechniken und Forschung mit Kindern

3.     Wenn gewünscht: Erfahrung in Methoden: quantitative, qualitative, experimentelle Methoden und sozial Netzwerkanalysen

4.     Austausch in meinem internationalen Forschungsteam

Anforderungen Sozialwissenschaftliches Studium, höheres Semester BA oder MA Studierende/r Interesse an

1.     der Arbeit mit Kindern und Schulen

2.     entwicklungspsychologischen, sozialpsychologischen, oder schulischen Fragestellungen

3.     angewandter Forschung

Gute Kenntnisse

1.     in Deutsch und wenn möglich Englisch

2.     in Word, PowerPoint und Excel (super wären Kenntnisse in R, muss aber nicht zwingend sein)

Sie sollten selbstbewusst vor eine Klasse stehen können und selbstständig sowie zielorientiert arbeiten. Idealerweise wohnen sie bereits in Luzern oder haben ein GA/Halbtax (nicht zwingend erforderlich).

Bewerbungen an: andrea.weber@uni-konstanz.de

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

 

Andrea Weber

M.Sc. Empirische Bildungsforschung, Universität Konstanz

To apply for this job email your details to andrea.weber@uni-konstanz.de